Müll von einer Sammlung an der Nordsee

Kurz und Knapp

Viele Zahlen und Fakten zum Thema Plastik finden jeden Tag den Weg zu dir. In Zeitungen, Bücher, über das Radio, das Fernehen oder in anderen digitalen Medien, wird viel geschrieben und auf andere Art veröffentlicht.

Du möchtest möglichst viel über das Thema Plastikvermeidung und die Auswirkungen von Plastik auf die Umwelt und deine Gesundheit erfahren. Manchmal reicht die Zeit nicht aus und viele Beiträge enthalten so eine Menge an Informationen, dass du sie kaum aufnehmen kannst. Das kann ich gut verstehen.
Deshalb werde ich hier Wissen kurz und knapp zusammenfassen.

Manchmal sind es auch einfach Zahlen, die dir um die Ohren fliegen, unter denen du dir nicht viel vorstellen kannst. Wusstest du, dass die 17 Mrd. Einwegflaschen, die pro Jahr in Deutschland gekauft werden, am Ende ihres Dasein und in gepresster Form ca. 28 Güterwagen füllen würden?
Das ist lediglich eine grobe Rechnung, aber ich kann mir darunter eher etwas vorstellen, als unter der bloßen Zahl.

Die gefundenen Informationen sind vielfältig und je nachdem, wer sie für sich nutzen möchte, enthalten sie gewisse Fakten oder auch nicht. Ich kenne aus meinem Studium, und das ist schon weit über 30 Jahre her, einen Satz "Trau keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast" (Quelle unbekannt).
Daher versuche ich in dem Wirrwarr der Informationen, die Wahrheit zu finden. Ich denke, das mir das nicht immer gelingen wird, aber da sind wir wieder mal beim Thema Perfektionismus.

Hier geht es um eine kurze Zusammenfassung von Fakten, die sich schnell lesen und die auch einen Anstoß zu mehr geben können.

  • Den Mehrweg gehen

    Täglich landen Tonnen von Einmalverpackungen aus Plastik und Verbundstoffen aus Imbissen, Restaurants und von Frischetheken in Discountern auf dem Müll. Wir haben jetzt die Chance, aktiv etwas dagegen zu tun - indem wir nachfragen.

  • Interview mit einer Reporterin

    Die Webseite und das Unternehmen gibt es seit 2,5 Jahren. Wenn dann der NDR anfragt, ob eine Reporterin für einen Podcast vorbei kommen darf, ist das schon etwas Besonderes.

  • Erfahrungen mit Fibre, Cocos und Union

    Seit über einem Jahr gelangt bei mir kein Mikroplastik mehr beim Spülen ins Grundwasser. Plastikfreie Alternativen aus Pflanzen und Holz machen es möglich.

  • Vom Blog auf die Bühne

    Vielen Menschen ist klar, dass es mit dem sorglosen Plastikkonsum so nicht weiter gehen kann. Aber die ersten Schritte im Bereich Plastikvermeidung zu gehen ist nicht leicht. Ich gebe mit einem Vortrag Anregungen und mache Mut, los zu gehen.

  • Podcast mit interessanten Teilnehmern

    Es besteht ein Zusammenhang zwischen den Bestrebungen unnötiges Plastik zu vermeiden und etwas gegen den Klimawandel zu unternehmen. Dieser Zusammenhang ist nicht gleich offensichtlich, aber vorhanden.

  • Plastikfrei und vegan in Eckernförde

    Das Thema plastikfrei leben ist auch für Menschen sehr interessant, die sich mit einer veganen, sprich tierleidfreien, Lebensweise auseinandersetzen.

  • Eine kleine Auszeit

    Was war das für ein Jahr. Vieles ist anders gekommen, als gedacht. Aber es war auch ein spannendes Jahr mit vielen neuen Etappen auf dem Weg zu weniger Einmalplastik.

  • Knittriger, plastikfreier Edelstoff

    Leinen ist ein Rohstoff, der bereits im Mittelalter zur Herstellung von Kleidung genutzt wurde. Auch heute ist Leinen eine gute Alternative für Kleidung aus Kunststofffasern.

Joomla SEF URLs by Artio