Dieser Artikel enthält unbezahlte Werbung.
Große Spülbürste mit Borsten aus hellem Fibre gebraucht und die neue Bürste mit Borsten aus braunem Union, beide mit Holzstiel

Ein Jahr plastikfrei gespült

Erfahrungen mit Fibre, Cocos und Union

Seit über einem Jahr gelangt bei mir kein Mikroplastik mehr beim Spülen ins Grundwasser. Plastikfreie Alternativen aus Pflanzen und Holz machen es möglich.

Ein Experiment

Auf meinem Weg zu weniger Plastik in meinem Haushalt habe ich Ende 2020 meine Spülbürsten und die WC - Bürste, die zu diesem Zeitpunkt alle noch aus Plastik bestanden, aufs Korn genommen. Ich wollte verhindern, dass weiterhin Mikroplastik ins Abwasser gelangt. Heute möchte ich hier meine Erfahrungen nach über einem Jahr der Nutzung von plastik- und tierleidfreien Alternativen teilen. In diesem Jahr lernte ich die Unterschiede zwischen Fibre, Cocos und Union kennen. 

Neben meiner Spüle stehen in einer Vase meine plastikfreien Spülbürsten.

Übereinstimmungen und Unterschiede

Probleme bei der Umstellung gab es keine. Die Bürsten aus den pflanzlichen Alternativen und den Holzstielen tun ihre Arbeit, wie auch die alten Plastikbürsten vorher. Ich fand sogar, dass die Bürsten nicht so schnell unansehnlich werden, wie die Plastikbürsten und teilweise auch nach über einem Jahr gut zu nutzen sind. Ich habe auch keine großen Unterschiede zwischen den einzelnen Faserarten feststellen können. Einzig die Kokosfasern sind weicher. Sie werden aber auch für andere Zwecke, z.B. zum Entfernen von Spinnweben oder an einem Stubenbesen, genutzt.

Zwei wichtige Aspekte gegenüber den herkömmlichen Bürsten sind die Gewissheit, dass kein Mikroplastik in das Grundwasser gelangt und kein Tierleid bei der Herstellung der Bürsten erzeugt wird.

Zwei wichtige Dinge die bei der Nutzung beachtet werden sollten:

  • Die Bürsten können nach dem Benutzen leider nicht im Biomüll entsorgt werden. Auf Nachfrage bei der Abfallwirtschaftsbehörde des Kreises müssen die alten Bürsten über den Restmüll entsorgt werden. Die Holzstiele sind zu kompakt, als dass sie sich im normalen Kompostierverfahren zersetzen würden und die pflanzlichen Borsten sind eben auch sehr widerstandsfähig. 
  • Ein weiterer Aspekt ist, dass bei der Nutzung der Bürsten darauf geachtet werden muss, dass die feuchten Holzteile zwischen den einzelnen Nutzungen gut abtrocknen können. Dies gilt speziell für die WC - Bürste. Ich hatte von Freunden gehört, dass die Stiele schnell schimmeln würden. Zum Abstellen der WC - Bürste habe ich daher einen hohen schmalen Blumentopf genutzt, der nach oben hin weiter wird. Ich glaube es ist ein Orchideentopf, den ich nach missglückten Versuchen Orchideen zu halten, noch im Keller hatte. 

Eine WC-Bürste mit Holzstiel und Borsten aus Fibre steht in einem hohen schmalen Blumentopf auf einer hellen Marmortischplatte.

Die Bilanz

Es ist also eine gute Idee, diesen Schritt zu einer weiteren Vermeidung von Plastik im Haushalt zu gehen. Wenn Du mehr wissen willst, sieh Dir hier den Beitrag an, in dem ich die Umstellung 2020 beschreibe. Dort finden sich Angaben zu den unterschiedlichen Fasern und auch Quellen, wo man die Bürsten erwerben kann.

Hier noch ein kleiner Tipp. Ein gut sortierter Haushaltswarenladen hat inzwischen meist einige plastikfreie Alternativen zu herkömmlichen Plastikbürsten im Angebot. Wenn nicht, besteht immer die Möglichkeit freundlich nachzufragen, ob die entsprechenden Produkte in das Sortiment aufgenommen werden können. Damit habe ich gute Erfahrungen gemacht.

Also, eigentlich hätte ich es ganz kurz machen können: Die Umstellung war ein voller Erfolg. Fertig. Aber natürlich wollte ich dazu noch ein wenig mehr sagen.

Wenn Dir dieser Beitrag gefällt und Du Anregungen oder Fragen hast, melde Dich gern bei mir. Empfehle ihn auch Deinen Freunden und lass mir gern eine Bewertung da.


 

Hat Dir der Artikel gefallen?

Ich freue mich wenn Du mir eine Bewertung da lässt ob Dich der Artikel weitergebracht hat.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Wünsche, Fragen oder Anregungen?

Wenn Dir etwas fehlt oder besonders gefallen hat, schreib mir! Schreib mir auch wenn Du Kontakt aufnehmen möchtest.

Schreib mir!