Dies ist ein Artikel, welcher Werbung beinhaltet.
Die Seife ist in den Dünen plaziert.

Plastikfreie Seife für viele Zwecke

Von Seife zu Flüssigseife und wieder zurück 

Dies ist keine offizielle Seiten der RINGANA GmbH

Diese vielseitige Seife wird ohne Kunststoffe und nicht auf Erdölbasis hergestellt. Sie ist handgemacht, -geschnitten, -gestempelt und kommt verpackt in ein Bio-Baumwollhandtuch zu dir. Wie wichtig sind dir diese Aspekte?

Kleiner Ausflug in meine Seifengeschichte (keine Seifenoper)

Als Kind hatten wir immer Seife zu Hause. Das war total einfach und völlig normal - niemand fand das ungewöhnlich. Dann kam das Jahr 1989. Plötzlich gab es wunderschöne, bunte Plastikspender mit Flüssigseifen. Aber auch Nachfüllbeutel aus Kunststoff waren auf den Markt, aus denen man die Seife in einen formschönen Seifenspender umfüllen konnte. Plötzlich hieß es, Seifen sind unhygienisch, oh! Also habe auch ich lange solche Flüssigseifen benutzt.

Unglaubliche Erkenntnisse

Gewundert habe ich mich nur darüber, warum meine Hände während der Nutzung von Flüssigseifen stark austrockneten. Ich habe früher nie so trockene Hände gehabt. Lag das wirklich an meinem Alter, wie mir einige Bekannte weismachen wollten? Diese Erklärung konnte mich nicht wirklich zufrieden stellen.

Also begann ich, mich mit Inhaltsstoffen, die sich in Körperpflegemitteln befinden sowie deren Auswirkungen auf meine Haut, zu beschäftigen. Dabei bekam ich im wahrsten Sinne einen trockenen Mund. In den Flüssigseifen sind neben Mikroplastik oder "Emulgatoren" tatsächlich Stoffe enthalten, welche die Haut austrocknen. Das habe ich gemerkt. Wie kann das sein? Dürfen die Hersteller in Deutschland so etwas verkaufen? Ja, das dürfen sie, weil es Richtwerte gibt und die werden eingehalten. Wer die Richtwerte festlegt? Rate mal.

Fiese Inhaltsstoffe

Hier soll lediglich ein Beispiel für solche Inhaltsstoffe genannt werden. Polyethylenglykole (PEG). PEG bezeichnet eine Reihe synthetischer Stoffe, die vor allem in Kosmetikprodukten enthalten sind. Sie werden hier als Hilfsstoffe eingesetzt, damit sich verschiedene andere Substanzen wie Wasser, Öl oder Wachs miteinander verbinden. Sie werden dann Emulgatoren genannt. So findest du sie auch in Lotionen, Cremes oder Deodorants.

Als ein Bestandteil von Tensiden sind PEG in Shampoos und Duschgelen enthalten. Diese Stoffe sind billig und lassen sich vielseitig einsetzen, daher sind sie immer noch beliebt bei einigen Herstellern solcher Produkte. Durch häufige Anwendung kann die Barrierefunktion der Haut gestört werden. Schadstoffe und Umweltgifte können leichter von der Haut aufgenommen werden. Am Ende trocknet die Haut, besonders bei sensiblen Personen (zu denen ich mich zähle), zunehmend aus. Ich konnte es kaum glauben, aber die Fakten waren da. Ich kam mir zeitweise ziemlich naiv vor, weil ich diese Zusammenhänge nicht vorher erkannt habe.

Langsam dämmerte es 

Diese Stoffe sollten aus meinem Leben verschwinden. Dafür musste unbedingt eine Lösung gefunden werden. Ich hatte ja schon die Produkte von Ringana kennen gelernt. Mit allem war ich noch nicht so vertraut und auch der FRESH soap stand ich zunächst etwas skeptisch gegenüber. Hatte ich doch "gelernt", dass Seife unhygienisch sei und die Flüssigseifen viel besser wären.

Sind Seifen wirklich unhygienisch? 

Einige Menschen denken, dass Seifen bei längerer Nutzung unhygienisch sind, weil sich Keime darauf ansiedeln könnten.

Was die Hygiene angeht, gibt es Entwarnung. Seifen sind selbstkonservierend. Auf der alkalischen Oberfläche (hoher pH-Wert) haben Bakterien sowie Keime nämlich keine angenehmen Lebensbedingungen.

Das kann von mir nur bestätigt werden. Keine Seife wurde bisher unansehnlich oder verfärbt sich.

Was macht gerade diese Seife besonders? 

Zunächst haben wir die plastikfreie Seife von Ringana in unserem Haushalt "nur" zum Hände waschen benutzt. Doch sie kann mehr. In der Fresh soap ist kein Mikroplastik auf Erdölbasis enthalten. Es sind auch keine Stoffe enthalten, die die Haut übermäßig austrocknen oder schädigen. Spannend ist jedoch, was enthalten ist. Dieses sind wertvolle Inhaltsstoffe, wie z.B. Olivenöl aus kontrolliert biologischem Anbau (Angaben zu weiteren Inhaltsstoffen findest du unter dem unten angegebenen Link).

Der wunderbar weiche Schaum macht diese Seife zu einem Muss beim Rasieren. Ob Beine, Achseln oder auch im Gesicht - diese plastikfreie Seife ist ein Universalgenie. Ich kenne viele Männer, welche sich mit ihr nass rasieren. Einige waren da zunächst skeptisch, haben sich jedoch selbst überzeugen können.

Inzwischen nehme ich für kurze Reisen zum Haare waschen oder Duschen, als Fleckentferner oder zum Waschen von einzelnen Kleidungsstücken nur noch ein Stück Seife mit. Selbst das Vorbehandeln von Flecken vor dem Waschen funktioniert bei viele Arten der Verschmutzung.

Heute haben wir immer eine Reserve - Seife im Schrank. Gerne sind diese kleinen plastikfreien Wunderwerke auch als Geschenke gesehen. Das Bio-Baumwollhandtuch, in welches die Seife verpackt wird, "endet" bei uns als plastikfreie Alternative zur Küchenrolle.

Die FRESH soap ist übrigens mit dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet worden und wird bei codecheck bewertet .


 

Hat Dir der Artikel gefallen?

Ich freue mich wenn Du mir eine Bewertung da lässt ob Dich der Artikel weitergebracht hat.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Wünsche, Fragen oder Anregungen?

Wenn Dir etwas fehlt oder besonders gefallen hat, schreib mir! Schreib mir auch wenn Du Kontakt aufnehmen möchtest.

Schreib mir!