Dieser Artikel enthält unbezahlte Werbung.
Eine Auswahl an plastikfrei abgefüllten Honigalternativen auf einem Holzgestell Sommer 2019

Vegablum - Honigalternativen

 Zwei "Bienen" mit einer Klappe

Aus der Umstellung auf eine pflanzliche Ernährung erwuchs der Wunsch nach einem pflanzlichen Ersatz für Honig zugunsten der Bienen und damit zur Erfüllung eines Traumes. Gleichzeitig wollten Danny und Stephan auf Einmalplastik verzichten.


Am Anfang stand der Traum vom "Elfentrunk" 

Nachdem Danny und Stephan auf eine rein pflanzlich vollwertige Ernährung umgestellt hatten, fehlte Danny eine Alternative zum Honig-Met. Die Grundidee war also eigentlich, eine Alternative zum Met zu finden – dazu brauchte es aber auch eine Alternative zum Honig.

Also wurde 2015 damit begonnen, nach veganen Honigalternativen zu suchen. Nach vielen Experimenten kamen unter anderem Sorten, wie Gänseblümchen-Wonig oder Brennnessel-Wonig, heraus. Danny meint, dass ihre Produkte für alle Menschen, die einen fairen und ökologischen Lebensstil anstreben und sich für Bienen einsetzen möchten, genau richtig sind. Auch für Menschen, die auf Honig allergisch reagieren, sind die Alternativen geeignet. Inzwischen ist einiges passiert.

 

 3 verschieden Wonigsorten mit Holzspateln zum Probieren

Tolles Wachstum eines Unternehmens

Am 01. Oktober 2015 wurde Vegablum von den "fleißigen Blümchen", wie sie sich selber nennen, in Meerbusch gegründet. Im Jahr 2017 zog das Unternehmen aufgrund der wachsenden Nachfrage in eine größere Produktionsstätte um.

Jetzt nur 3 Jahre später ist es wieder so weit, dass die Produktionsflächen und die anderen Räumlichkeiten zu klein werden. Ein Grund dafür ist das erfolgreiche Crowdfunding, welches im Herbst 2019 stattfand und den beiden eine neue Abfüllmaschine und viel Aufmerksamkeit bescherte. In diese Aktion haben die Beiden sehr viel Arbeit und Anstrengung investiert. Mehr Produktion beutet auch notwendige größere Lagerkapazitäten. Ab Mitte Mai 2020 befindet sich die Wonig-Produktion in Plettenberg. Hier wohnen und arbeiten Danny und Stephan. Es wird gekocht, abgefüllt, die Gläser beklebt und in viele Länder verschickt.

Über einem Online-Shop, den die Beiden betreiben, können auch Produkte anderer kleiner und größerer Unternehmen bestellt werden. Seit dem 1. Mai ist vegablum eine "richtige Firma", wie Danny auf Facebook schreibt, nämlich die "Vegablum KG".

Neue Innovationen

Die Produktion erfolgt ohne die Verwendung von Einmalplastik und auch auf Messen kann der Interessent an ihrem Stand den Likör aus einem kleinen Gläschen probieren oder den Wonig mit einem Holzstäbchen. Die vielen verschiedenen Wonig-Sorten werden in wieder verwendbaren Gläsern mit PVC-freien Deckeln und Aufklebern aus Graspapier und veganem Kleber angeboten. Neben dem Wonig und dem "veganen Elfentrunk" gibt es auch noch diverse Liköre in Glasflaschen, wie z.B. Lakritzlikör, Erdbeer- und Rhabarberlikör. Vegablum stellt damit als erste Manufaktur viele vegane Alternativen zu Honig, Met und Honig-Likör her und das auch noch umweltverträglich.

Unter den angebotenen Wonig-Sorten findet ihr seit 2017 eine wachsende Anzahl an Bio-Wonig. Es ist geplant, das gesamte eigene Sortiment nach und nach bio zertifizieren zu lassen. 

Biene bestäubt eine Apfelblüte

Meist sind Danny und Stephan an den Wochenenden auf Messen unterwegs. Momentan ist dies durch die Corona - Pandemie und die daraus erwachsenen Einschränkungen nicht möglich. Aber es gibt den Wonig inzwischen in immer mehr Einzelhandelsunternehmen zu kaufen und vor allem in ihrem sehr gut sortierten Online-Shop. In diesem Online-Shop werden inzwischen auch diverse weitere vegane Produkte von anderen Herstellern angeboten.


 

Hat Dir der Artikel gefallen?

Ich freue mich wenn Du mir eine Bewertung da lässt ob Dich der Artikel weitergebracht hat.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Wünsche, Fragen oder Anregungen?

Wenn Dir etwas fehlt oder besonders gefallen hat, schreib mir! Schreib mir auch wenn Du Kontakt aufnehmen möchtest.

Schreib mir!